Startseite
    About us
    Songtexte
    Glitzerbilder
    Hello kitty
    Fußballer
    Sylt 2006
    Pics of friends
    Grüße
    Gedichte
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/hellokittys

Gratis bloggen bei
myblog.de





    GEDICHTE

 

Ich wollt´ich wär ein kuschelbär,

dann wär ich jede Nacht bei dir.

Würd mit in deinem Bettchen schlafen,

und unter deiner Decken schnarchen.

Und lacht dein kleines kuschelherz,

wüsstest du,es ist kein scherz!

 

 

Mein süßer sonnenschein,

ich wollte nur bei dir sein,

versehst du nicht,

ich liebe dich!

 

 

Wieder ein ganzen tag nur an dich gedacht,

im Bett gelegen und nicht gemacht.

Ich lieg nur da un träum von dir!

Wann liegst du endlich neben mir?

 

 

Ich liebe die liebe,

die liebe liebt mich,

 doch den ich liebe

liebt mich nicht!

 

 

Wenn dich deine kräfte mal verlassen,

Die Tränen dein Gesicht verblassen.

Du glaubst die Welt sei gegen dich,

dann denk einfach an mich,

denn ich glaub an dich!

 

 

Ich möchte so gerne dein Bettzeug sein,

dann schlief ich immer bei dir ein.

Ich würde mich ganz zart um dich hüllen.

Und dein schlaf mit Träumen füllen!

 

 

Meine Augen sind für alle,

doch mein Herz schlägt nur für dich.

Drum,wenn ich dir gefalle,

halt mich fest,vergiss mich nicht.

Viele Mädchen wirst du kenne,

von denen du glaubst,sie lieben dich,

doch bald wirst du erkennen,

keiner liebt dich so wie ich!!

 

 

Ich liebe dich nicht,

doch du liebst mich

doch den ich liebe,

der liebt mich nich.

 

 

Solltest du dich einsam fühlen,

verlasen und ganz allein,

Solltest du Hilfe brauchen,

würde ich gerne für dich da sein.

Sollte dir an Liebe fehlen

Solltest du dich langweilen,

brauchst du einen zum Reden,

würde ich zu dir eilen.

Solltest du eine Schulter brauchen,

um dich einfach auszuweinen,

brauchst du etwas aufmunterung,

Ruf mich,ich werde erscheinen!!

 

 

Im Garten der Träume

hab ich mich verirrt.

Für mich war es liebe,

für dich nur ein Flirt.

Die erde war Rosa,

der himmel war blau.

Nun bin ich einsam,

die welt ist grau.

Und träume von gestern

sind Träume von dir.

Ich muss dich vergessen,

du gehörst nicht mehr mir!!

 

 

Jede Nacht muss ich an dich denken,

jeden Gedanken an dich verschwenden.

Jede Nacht gibt es nur dich für mich,

ich vermisse dich.

Jede Nacht sehne ich mich nach dir,

wär so gerne bei dir.

Jede Nacht denselben Traum,

wann hört das endlich auf?

Jede Nacht lieg ich wach,

ich kann dich nicht vergesen.

Jede Nacht bin ich allein,

du wirst niemals bei mir sein.

 

 

Wie ein Nike ohne Air,

wie ein Gummi ohne Bär,

wie ein Dusch ohne Das,

wie ein Kontra ohne Bass,

wie die Sonne ohne Stich,

so wär mein Leben ohne dich!

 

 

Hilflos weint mein Herz,

bemüht zu vergessen,

was es lähmt-den Schmerz.

Du gingst ohne Grund,

ließt mich im Regen stehn und um deine Rückkehr flehen.

Fast wär ich zerbrochen an der Einsamkeit-so kalt,

mir fehlt dein halt.

Mein Herz sehnt sich nach dir,

doch musste es verstehn,

das wir nun getrennte wege gehn.
 

 

 

 

17.11.06 18:50
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung